Kerstin Vötterl

Die Lieblingsdisziplinen Kerstin Vötterls (verh. Siddique) in den Schülerklassen waren eigentlich der Kurzsprint und der Weitsprung. 1990, bei ihrem ersten Start in der B-Jugendklasse, den hessischen B-Jugend-Hallenmeisterschaften, wagte sie den Start über 300 Meter und landete einen Volltreffer: "Ein Start über 60 Meter in der Halle war auf Grund ihres schwachen Starts wenig erfolgversprechend," erinnert sich ihr Trainer Rainer Hartmann und riet ihr daher, die 300 Meter-Strecke zu testen. Auf Anhieb wurde sie hier Hessenmeisterin und führte auch die Bensheimer 4 x 200 Meter-Staffel als Schlussläuferin zum Sieg, nachdem sie mehr als 25 Meter Rückstand aufgeholt hatte...........die Erfolgsstory begann.1991, bei den ersten gesamtdeutschen B-Jugendmeisterschaften nach der Wende, brach sie in die "Phalanx" der starken "DDR-Läuferinnen" über die lange Sprintstrecke ein und wurde deutsche Vizemeisterin über 300 Meter (39,44 Sek.) in Berlin. Die DLV-Verantwortlichen nominierten sie daraufhin für das DLV-Juniorinnenteam. Damit sie hier startberechtigt war, wechselte sie als Österreicherin die Staatsbürgerschaft und wurde Deutsche. Schnell fühlte sie sich auch über 400 Meter wohl und steigerte ihre Bestzeit auf 56,63 Sekunden (Halle: 56,49 Sek.). Länderkämpfe, wo sie für Deutschland in der 4 x 400-Meter-Staffel in Sarrequemines gegen Frankreich (3:43,37 Min.) und in Moskau gegen Russland lief, folgten.
Doch nur kurz währte ihre Karriere, die nach Meinung ihres Trainers Rainer Hartmann und der der DLV-Verantwortlichen ihren Höhepunkt mit der Teilnahme an den Olympischen Spielen in Sydney haben sollte.
Rainer Hartmann bedauerte es sehr, dass Kerstin dieses Ziel nicht anstrebte.

Die Bestleistungen von Kerstin Vötterl:
60m (Halle): 8,05 Sek. 1993
75 m: 9,8 Sek. 1989
100 m: 12,54 Sek. 1991 Jena
200 m: 24,98 Sek. 1992 HM in Marburg
300 m: 39,44 Sek. 1991 DM in Berlin
400 m: 56,49 Sek. 1994 DM in Sindelfingen (Halle)
400 m: 56,63 Sek. 1992 Hildesheim
400m Hürden: 63,51 Sek. 1993 Limburgerhof
4x400m Staffel: 3:43,37 Min. 1992 Deutsche Jugendstaffel in Sarrequemines
800m: 2:21,04 Min. 1993 Bürstadt
Weitsprung: 5,48 m 1995 Zürich