Die Vereine

Der 4. Juli 1961 ist der Gründungstag des VfL Bensheim. An diesem Tag fanden sich Schüler und Lehrer des Alten Kurfürstlichen Gymnasiums (AKG) Bensheim zur Gründungsversammlung in der Turnhalle des AKG ein. Der Gründungsort hat symbolischen Charakter, ist doch der Verein von Beginn an eng mit dem AKG verbunden und hier besonders die Leichtathletik-Abteilung. Die hervorragende Zusammenarbeit mit dem AKG Bensheim "befruchtete" Verein und Schule und auch der Zusammenschluss der Leichtathletik-Abteilungen von VfL und SSG Bensheim 1969 zur Leichtathletik-Gemeinschaft (LG) Bensheim brachte einen Schub mit Erfolgen, die bundesweit aufhorchen ließen.
Einen weiteren Aufschwung für die Bensheimer Leichtathletik brachte Mitte der siebziger Jahre die Einrichtung des Schulsportzentrums am AKG, das 2001 nun sogar - unterstützt durch den Hessischen Leichtathletik-Verband - vom Hessischen Kultusministerium den Status eines Leistungszentrums für die Leichtathletik erhalten hat.
Zum 1.1.1987 schloss sich der LG (VfL/SSG) Bensheim die TG Rimbach an: LG Bensheim-Rimbach hieß fortan die Startgemeinschaft bis sie 1994 in Bergsträßer LG geändert wurde, da sich TSV und TV Viernheim der LG Bensheim-Rimbach anschlossen.

Es folgten erfolgreiche Jahre mit herausragenden Staffel - und Mannschaftsergebnissen.
Ende der Saison 2003 beschlossen die Verantwortlichen von VfL und SSG Bensheim aus der Bergsträßer LG auszutreten und ab 1. Januar 2004 den weiteren Weg wieder alleine zu gehen: VfL/SSG Bensheim heißt zukünftig die neue, alte Startgemeinschaft, so wie sie schon von 1969 bis 1987 Bestand hatte.


Wenn ihr mehr über einen der beiden Vereine wissen wollt, könnt Ihr auf einen der beiden Vereinswappen klicken: